Icon back to top

Qualitätsmanagement in der Arztpraxis

Kompetenz
Die Studierenden des Moduls sind fähig, Arbeitsabläufe und –anweisungen im Rahmen der gesetzlichen Qualitätsvorgaben und der Praxispolitik selbstverantwortlich durchzuführen, zu optimieren und entsprechend neuen Vorgaben zu entwickeln. Sie sind fähig, Weisungen, Verantwortlichkeiten und Kompetenzen transparent und verständlich zu kommunizieren und zu überprüfen. 

Lernziele
Sie:

  • nennen Sinn und Zweck; Aufwand und Nutzen eines Qualitätsmanagements, 
  • erläutern Chancen und Risiken eines QM-Systems,
  • erklären, was Qualität in der Arztpraxis bedeutet,
  • entwerfen ein Prozessmodell und Dokumentationskonzept,
  • unterscheiden Führungs-, Kern – und Supportprozesse,
  • entwickeln und beurteilen Instrumente zur Optimierung und systematischen kontinuierlichen Verbesserung wie Fehlermeldeblatt, Patientenumfrage, Qualitätszirkel, Mitarbeiterschulungen etc.,
  • wenden die gesetzlichen Vorschriften im Qualitätsmanagement an,
  • unterscheiden Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität hinsichtlich der Qualitätsmessung und demonstrieren die Bedeutung der Qualitätstransparenz,
  • entwickeln einen Muster-Prozess und beschreiben mindestens einen dazugehörenden Arbeitsablauf,
  • stellen die Einsatzbereitschaft von Geräten und Apparaturen sowie deren Unterhalt und Wartung sicher,
  • führen, überwachen und optimieren das Bestellwesen und stellen die Verfügbarkeit von Material und Medikamenten sicher,
  • analysieren Schnittstellen mit externem Support,
  • interpretieren die Ergebnisse der Führungs- und Kontrollinstrumente sowie des internen Audits und übertragen diese in den Praxisalltag,
  • interpretieren die Bedeutung der Begriffe „wirksam, zweckmässig, wirtschaftlich“ in der Praxis.

Modulart
Pflichtmodul

Leitung
Frau Patricia Fähndrich, Leitende BMA, Ausbilderin, Dozentin
Frau Tanja Löschhorn, MPA/Praxismanagerin, Dozentin

Voraussetzungen
Abgeschlossene Berufsausbildung im Gesundheitswesen auf Sekundarstufe II oder auf Tertiärstufe. Mindestens 3 Jahre Berufserfahrung. Idealerweise Zugang zur Praxis während der Weiterbildung.

Teilnehmerzahl
Maximal 15 Personen

Kompetenznachweis
Schriftliche Arbeit, 60 Minuten

Moduldaten
Die aktuellen Kursdaten finden Sie unter der Kursplanung 2020.
Die Moduldaten für 2021 finden Sie unter der Kursplanung 2021.

Modulkosten
CHF 1’900.- (inklusive Lehrmittel und Prüfungsgebühr)
Eine Unterstützung mittels eidg. Subjektfinanzierung ist möglich!

Nächster Kurs
Beginn: 15. Oktober 2020

Weitere Kurse
Beginn: 23. April 2021

Beginn: 15. Oktober 2021

Anmeldung
Für dieses Modul anmelden.

Interesse geweckt? Sie haben Fragen?
Gerne sind wir für Sie da!

Mo bis Fr 08:30 – 12:00 / 13:30 – 17:00 +41 44 250 51 30

Rund um die uhr